.

Developed in conjunction with Joomla extensions.

Developed in conjunction with Joomla extensions.

sm 2009 r7 b 6 20160110 1312579034

Heute wird's ernst. Es geht schließlich um die Entscheidung, wer neuer Wetzlarer Stadtmeister wird und neun weitere Geldpreise.

sm 2009 r7 b 43 20160110 1367760218

sm 2009 r7 b 66 20160110 1396248434

Nachdem Raimund in diesem Turnier bisher recht gut gespielt hat,
 rechnet er sich heute auch eine Chance gegen Hans-Peter aus.

Das hört Hans-Peter aber gar nicht gerne.
 Also hängt er sich nochmal mächtig rein.

sm 2009 r7 b 83 20160110 1903276994

sm 2009 r7 b 130 20160110 1944043174

Nachdem in dieser Partie keiner klein bei geben will,
 kommt es zum unvermeidlichen.....

.....Remis. Na gut, dann soll's halt so sein.

sm 2009 r7 b 105 20160110 1449071466

sm 2009 r7 b 33 20160110 2098478026

Auch im Vereinsduell Roman gegen Joachim
 haben beide Spieler eine gute Chance
 auf einen Platz unter die ersten vier,
 und damit in die Preisränge, zu kommen.

Joachim spielt von Anfang an sehr aggressiv
und setzt Roman gehörig unter Druck.

sm 2009 r7 b 73 20160110 1297389949

sm 2009 r7 b 111 20160110 1752532785

Roman versucht sich dagegen zu stemmen....

...aber Joachim hat Blut geleckt
und läßt nicht mehr von seinem Gegner ab.

sm 2009 r7 b 63 20160110 1587405555

sm 2009 r7 b 65 20160110 1825196575

Roman kämpft verzweifelt,
 aber leider reicht es heute nicht für einen Sieg.
Damit sind dann leider auch die letzten Chancen
auf den Jugendpreis verflogen. Aber im nächsten Jahr.....

Mit dem jungen aufstrebenden Gießener Spieler Wasim
 hat Alfred heute einen unangenehmen Kämpfer gegenübersitzen.

sm 2009 r7 b 21 20160110 2098363776

sm 2009 r7 b 50 20160110 1100368476

Wasim hat sich gut auf Alfred vorbereitet
 und will heute den ganzen Punkt von Alfred mitnehmen.

Irgendwie findet Alfred nicht die richtigen Züge,
um den anstürmenden Wasim Paroli zu bieten.

sm 2009 r7 b 89 20160110 1069311778

sm 2009 r7 b 12 20160110 1393501587

So geht der hart umkämpfte Punkt diesmal nicht nach Butzbach,
 sondern nach Gießen.

Der Wetzlarer Jugendliche Felix
will heute dem Butzbacher Frank mal richtig einheizen.

sm 2009 r7 b 68 20160110 1767606227

sm 2009 r7 b 87 20160110 1608504870

Nachdem sich die Partie lange Zeit
 in der Bandbreite des Remis bewegt,
führt eine Unaufmerksamkeit von Frank
zu einer problematischen Stellung.

Felix läßt sich die Chance nicht entgehen und setzt nach.

sm 2009 r7 b 122 20160110 1470325302

sm 2009 r7 b 101 20160110 1711217770

Obwohl Frank noch hofft...

....muss er doch schon kurz danach die Kapitulation unterschreiben.

sm 2009 r7 b 20 20160110 1170074996

sm 2009 r7 b 41 20160110 1677690727

Ulrich und Jörg wollen ihre Bilanz
 in der letzten Runde noch mal richtig aufbessern.

Ulrich spielt daher offensiver als gewohnt.

sm 2009 r7 b 100 20160110 1895847875

sm 2009 r7 b 113 20160110 1597773748

Jörg hat große Schwierigkeiten,
 die Stellung einigermaßen dicht zu halten.

Ulrich rückt unaufhaltsam in Jörg's Territorium vor.....

sm 2009 r7 b 90 20160110 2011585475

sm 2009 r7 b 19 20160110 1504819483

....so bleibt Jörg nicht mehr genug Platz zum Überleben übrig.
Kurz darauf muss er Ulrich seine Hand 'rüberreichen

Andreas will in der letzten Runde
 unseren Jugendlichen Nico mal richtig auf den Zahn fühlen.

sm 2009 r7 b 91 20160110 1272292749

sm 2009 r7 b 40 20160110 1920580562

Da beide Spieler etwa gleich stark sind,
wird es eine spannende Partie.

Nachdem beide Spieler im Endspiel angekommen sind,
hat sich Andreas einen Vorteil rausgespielt.

sm 2009 r7 b 102 20160110 1922585958

sm 2009 r7 b 38 20160110 1602291075

Nico konnte den Mehrbauern von Andreas zurückerobern
und stand danach auf Remis.
Durch einen von Fehler von Nico gewann Andreas das nötige Tempo
 und konnte so die Partie für sich entscheiden.

Auch hier geht es heute noch um die Ratingpreise
und den gößten Ranglistensprung.

sm 2009 r7 b 24 20160110 1632022156

sm 2009 r7 b 53 20160110 1272886737

Die beiden Senioren Alfred und Andreas wollen heute zeigen,
 dass sie noch richtig gutes Schach spielen können.

Beide Spieler haben ihre stärksten Angriffsvarianten ausgepackt
und wollen dem Gegner mal so richtig einen einschenken.

sm 2009 r7 b 134 20160110 1630099055

sm 2009 r7 b 133 20160110 1052426162

Nachdem sich der Nebel der Schlacht gelichtet hat,
 kommt Alfred mit der besseren Stellung heraus.

Obwohl sich Andreas noch mal richtig in die Stellung reinhängt,
kann er der Niederlage heute nicht entkommen.

sm 2009 r7 b 17 20160110 1969772580

sm 2009 r7 b 44 20160110 1221634284

Sven hat heute das "Vergnügen"
 gegen unseren Anton die Klingen zu kreuzen.

Anton hat bisher in der Stadtmeisterschaft super gespielt
 und schon mehreren stärkeren Spielern
mal einfach so einen halben Punkt abgenommen.

sm 2009 r7 b 77 20160110 1423095785

sm 2009 r7 b 26 20160110 2038337186

Auch dem stärkeren Sven schwant so langsam,
dass er der nächste sein könnte.

Saft bringt Kraft.

sm 2009 r7 b 108 20160110 1092521914

sm 2009 r7 b 80 20160110 1592424019

Nachdem Anton auch in dieser Partie
ein sicheres Remis rausgekämpft hat,
passiert ihm im letzten Augeblick noch ein fataler Fehler,
 mit der er die Partie leider noch verliert.
 Auch das dicke Lob von Sven zu seiner Spielweise
 kann Anton leider nicht trösten.

Frank hat heute die Ehre
 gegen die einzige Dame im diesjährigen Teilnehmerfeld zu spielen.

sm 2009 r7 b 74 20160110 1514462275

sm 2009 r7 b 127 20160110 1217148027

Irina ist aber dafür bekannt, dass sie auf dem Brett
 mit ihren Gegnern nicht gerade zimperlich umgeht.

Obwohl Frank noch hofft....

sm 2009 r7 b 132 20160110 1171589284

sm 2009 r7 b 30 20160110 1422897465

....hat Irina schon zum Todesstoß angesetzt.
 Heute hat er leider das Nachsehen.

Für Wolfgang geht es in der letzten Runde
 noch um die Chance auf den Seniorenpreis,
aber nur, falls Arno und Lambert heute remis spielen sollten.
Für Andreas leider nur noch um die goldene Ananas.

sm 2009 r7 b 82 20160110 1598560258

sm 2009 r7 b 75 20160110 2014933648

Wolfgang macht zwar Druck, will aber nicht zuviel riskieren.

Daher spielt Andreas heute etwas lustlos,
was dem Wolfgang sein Spiel erleichtert.

sm 2009 r7 b 46 20160110 1372117559

sm 2009 r7 b 29 20160110 1237248210

Nachdem auch Andreas sein Angriffsgeist abhanden gekommen ist,
 endet die Partie recht früh im Remishafen.

Nach dem bisher stark von Rainer gespielten Turnierverlauf,
soll nun auch Klaus noch dran glauben müssen.

sm 2009 r7 b 45 20160110 1035422403

sm 2009 r7 b 34 20160110 2018687516

Aber Klaus als alten Turnierhasen
 kann man nicht so einfach umhauen.
Er spielt gewohnt ruhig und konzentriert
 und erstickt jedes Gegenspiel von Rainer.
So darf er zu Beginn der Adventszeit
noch einen Punkt seinem Konto gutschreiben.

Die beiden "Jung"-Senioren Arno und Lambert
treffen auch heute wieder,
 wie schon in vielen Stadtmeisterschaften zuvor
 in der letzten Runde aufeinander.
 Der Sieger der Partie hat bei einem Straucheln
 des führenden Thomas
selbst noch die Chance auf den Thron zu steigen.

sm 2009 r7 b 104 20160110 2080069968

sm 2009 r7 b 51 20160110 1688200996

So geht es also mit Hauen und Stechen
 um den entscheidenden Punkt.

Arno zieht, wie gewohnt alle Register
und versucht den Punkt zu erhaschen.

sm 2009 r7 b 86 20160110 1398195705

sm 2009 r7 b 117 20160110 1780271731

Lambert hält in allen Stellungen dagegen
und weicht auch keinen Zentimeter zurück.

Und dann geschieht das unvorstellbare:
 Arno und Lambert spielen nach mehreren Jahren mal wieder Remis.

sm 2009 r7 b 10 20160110 1847443972

sm 2009 r7 b 9 20160110 1019454517

Ihr habt Glück gehabt, dass ich dieses Jahr nicht mitspiele.

Irina schaut mit vollem Interesse, wie alle anderen auch
 auf die alles entscheidenden beiden ersten Bretter
der Finalrunde der Wetzlarer Stadtmeisterschaft.

sm 2009 r7 b 62 20160110 1149833669

sm 2009 r7 b 61 20160110 1458493665

Thomas hat in der letzten Runde wieder die Chance
 aus eigener Kraft den Stadtmeisterschafts-Titel vom letzten Jahr
zu verteidigen.
Bei einem Sieg gegen Christopher schafft er den Wiedereinzug
 in den Olymp.

So riskiert er nicht zuviel, und hofft auf einen Fehler von Christopher,
 den er dann hoffentlich zu einem Sieg ummünzen kann.

sm 2009 r7 b 48 20160110 1426349189

sm 2009 r7 b 2 20160110 1156474656

Auch Christopher kann es heute,
nach dem glücklichen Punkt in der 6. Runde,
aus eigener Kraft schaffen, zum ersten Mal
 Wetzlarer Stadtmeister zu werden.

Da es bei einem Remis unklar ist,
wer die bessere Feinwertung erreicht, riskiert er etwas zuviel.
 Dabei erleidet er einem absoluten Blackout, stellt eine Figur ein
 und gibt die Partie kurze Zeit darauf völlig frustriert auf.

Auch unser Senior Gerd, der seine Partie schon vorgespielt hat,
kann heute die Zeit nutzen, sich als Kiebitz zu betätigen.

sm 2009 r7 b 3 20160110 1246178923

sm 2009 r7 b 16 20160110 1363922360

Wenn man schon mal
einen Krankheit bedingten kampflosen Punkt erhalten hat,
sollte man wenigstens die Zeit nutzen
sein Schachwissen zu erweitern.

Auch Gerhard, der sein Spiel der letzten Runde
schon vorgezogen hat, will mit etwas Training lernen,
 wie er zukünftig etwas schneller spielen kann.

sm 2009 r7 b 1 20160110 1228426763


Geschafft !!

Der Großteil der Teilnehmer nach dem erfolgreichen Abschluss der Offenen Wetzlarer Stadtmeisterschaft 2009.
Nochmals recht herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger, wünscht der Vorstand des Volkssportvereins Wetzlar.

 

 

Als Turnierleiter und Kommentator der Bilder aller Runden
gratuliere ich dem alten und NEUEN Wetzlarer Stadtmeister Thomas Henrich ganz herzlich zu seinem großen Erfolg.

Ich würde mich freuen, wenn ich euch alle im nächsten Jahr wieder als Teilnehmer zu
Wetzlarer Stadtmeisterschaft begrüßen darf.

Andreas Fichtl

.