.

Developed in conjunction with Joomla extensions.

Developed in conjunction with Joomla extensions.

sm 2014 r3 b 1 20160110 1154876046

Kaum ist die Startglocke zur 3. Runde verklungen, herrscht nur noch andächtige Ruhe im Spielsaal, bis auf das unermüdliche Ticken der vielen Uhren. Wer will da nicht in der oberen Reihe dabei sein und um die Krone der Wetzlarer Stadtmeisterschaft mitstreiten....

sm 2014 r3 b 162 20160110 1443496312

...Wir wollen auch noch dabei sein und uns einen der vielen Preise erspielen !!

sm 2014 r3 b 4 20160110 1180149981

sm 2014 r3 b 14 20160110 1884550259

Wenn unser Senior Wolfgang und unser Boss Sven an Brett 1 aufeinandertreffen, ist wieder mit einer spannungsgeladenen Partie zu rechnen.

Diesmal kannst du nicht wieder davonlaufen wie bei der Vereinsmeisterschaft. Heute werde ich dir den Punkt langsam aus den Rippen leiern.

sm 2014 r3 b 55 20160110 1982880579

sm 2014 r3 b 94 20160110 1765590444

Das kannste vergessen. Diesmal habe ich den Punkt verdient!

So, jetzt ist meine Stellung und mein Zentrum erst mal wasserdicht. Jetzt kannste dich mal so richtig austoben. Danach sammle ich den Punkt ein.

sm 2014 r3 b 66 20160110 2094827617

sm 2014 r3 b 95 20160110 1050998380

Jetzt hab' ich mir für einen richtig starken Angriff zwar die Bauernstellung ruiniert, aber was tut man nicht alles für einen ganzen Punkt.

Auch Kiebitz Lambert muss verwundert mit ansehen, wie das Spiel trotzdem immer weiter verflacht. Hat denn keiner der beiden richtig Mumm in den Knochen, die Partie für sich entscheiden zu wollen?
Nach noch ein paar weiteren Zügen treffen sich fast zeitgleich zwei Hände über dem Brett zu einer versöhnlichen Geste......

sm 2014 r3 b 5 20160110 1542716061

sm 2014 r3 b 54 20160110 1951267136

Ulrich hat es heute gegen unseren Roman selbst in der Hand, mit einem Sieg die Rangliste anzuführen, sollte die Partie an Brett 1 Remis enden.

Roman wundert sich über Ulrichs Tempo, möglichst rasch ins Endspiel zu gelangen. Dabei kommt das doch eher Romans Kombistärke entgegen.

sm 2014 r3 b 87 20160110 1400271675

sm 2014 r3 b 105 20160110 1710791148

Aber Ulrich verfolgt einen besonderen Plan. Er will Roman in ein unklares Leichtfiguren-Endspiel locken, in dem er dann seine strategischen Vorteile nutzen kann.

Roman ist ebenfalls guter Dinge und ist sich sicher, mit seiner "besseren" Stellung heute punkten zu können!

sm 2014 r3 b 146 20160110 1949278284

sm 2014 r3 b 159 20160110 1406165540

Ulrich hat sein Ziel fast erreicht. Der lästige letzte Turm ist gleich abgetauscht...

Nachdem nun, aus Ulrichs Sicht, das Ziel erreicht ist, muss er aber erkennen, dass Roman die Zeit genutzt hat, um dafür seinen König viel aktiver ins Zentrum zu verfrachten. Damit hat er sich genügend Ausgleich geschaffen, sodass Ulrichs Plan erst einmal gestoppt ist. Da beide diese Stellung absolut nicht bis zum Ende durchrechnen können, will dann doch keiner von beiden ein Risiko eingehen und mit einem Husarenritt seine Chancen bei der Stadtmeisterschaft aufs Spiel zu setzen. Was folgt daraus?.... Genau!

sm 2014 r3 b 33 20160110 1319214293

sm 2014 r3 b 63 20160110 1464608585

Im Spiel unserer beiden Nachwuchsspieler aus der 1. Mannschaft, Anton und Felix, hat Felix bis zum Eintreffen von Anton noch Zeit, sich seinen heutigen Schlachtplan zurecht zu legen.

Auch Anton hat sich für heute mit einer speziellen Eröffnung auf Felix vorbereitet, die dem Felix gar nicht zu liegen scheint.

sm 2014 r3 b 104 20160110 1762972297

sm 2014 r3 b 111 20160110 1010033247

Felix kann sich zwar gut entwickeln, aber Anton bietet ihm keine Angriffsmarken, auf die er sich stürzen kann.

Anton baut sich wie so oft etwas passiv auf und lässt den Gegner kommen. Dann will er mit einem starken Konter zurückschlagen.

sm 2014 r3 b 153 20160110 1590256775

sm 2014 r3 b 145 20160110 1541546532

Das weiß auch Felix, aber sein Angriff wird diesmal durchkommen. Danach ist Holland in Not.

Das Wasser steigt schon langsam und Anton sieht seine Felle davon schwimmen. Da sich Anton und Felix zwar gegenseitig natürlich keinen Punkt gönnen wollen, aber auch beide nicht auf Teufel komm raus auf Gewinn spielen wollen, ist das spätere Ergebnis dieser Partie schon absehbar....

sm 2014 r3 b 6 20160110 2024998208

sm 2014 r3 b 34 20160110 1651928401

Wolfgang will heute gegen Benjamin die Chance auf den Seniorenpreis weiter ausbauen.

Aber Benjamin kann sich mit dieser Idee natürlich ganz und gar nicht anfreunden. Dafür hat er sich lange genug auf diese Partie vorbereitet.

sm 2014 r3 b 46 20160110 1003987878

sm 2014 r3 b 126 20160110 2077100384

Komm, lass uns Remis machen! Dann verliert keiner was.

Nach der Stärkung fällt mir bestimmt die Gewinnkombi ein!

sm 2014 r3 b 70 20160110 1648214312

sm 2014 r3 b 96 20160110 1748539628

Remis?

Aber Benjamin ist nicht zu erweichen. Auf einmal packt er die Keule aus. Wolfgang kann ihr zwar ausweichen, aber nicht verhindern, dass sie seine Stellung trifft, die augenblicklich in sich zusammenfällt.

sm 2014 r3 b 9 20160110 1406046194

sm 2014 r3 b 59 20160110 2004129642

Mit den beiden Senioren Alfred und Wolfgang treffen heute zwei sehr erfahrene Turnierspieler an Brett 5 aufeinander.

Alfred versucht sofort die Initiative zu ergreifen und gibt von Anfang an Vollgas.

sm 2014 r3 b 61 20160110 1894839665

sm 2014 r3 b 72 20160110 1227719548

Wolfgang ist total baff, dass ein Senior noch so ein Tempo an den Tag legen kann.

Alfred hat für diese Partie ein gutes Gefühl.
Heute will er den Punkt machen !!

sm 2014 r3 b 103 20160110 1482236523

sm 2014 r3 b 118 20160110 2095617395

Aber Wolfgang spielt nicht umsonst schon so viele Jahre Schach. Es wäre doch gelacht, wenn da nicht noch was drin wäre...

...und tatsächlich. Wolfgang hat ganz tief in seinem Arsenal noch den rettenden Kombizug gefunden und sogleich aufs Brett geworfen. Da kann Alfred nur noch die Hand reichen.

sm 2014 r3 b 11 20160110 1812328600

sm 2014 r3 b 52 20160110 1656279360

Unser Udo muss sich heute mit dem aufstrebenden Jugendlichen Florian messen.

Florian ist wild entschlossen, dem Udo den Punkt zu entreißen.

sm 2014 r3 b 42 20160110 1975278242

sm 2014 r3 b 58 20160110 1545997472

Aber Udo weiß von Florians Fortschritten und geht daher kein Risiko ein. Er baut einen gehörigen Druck im Zentrum auf. Das soll Florian erst mal richtig beeindrucken.

Und tatsächlich! Florian muss schnellstens gegen dieses Zentrum vorgehen. Sonst ist es zu spät.

sm 2014 r3 b 74 20160110 1717477506

sm 2014 r3 b 97 20160110 1297666857

Hat Florian schon wieder gezogen?

Und genauso wenig wie der Betrachter konnte der Texter dieser Bilder nachvollziehen, wie die Partie auf einmal gekippt ist. Tatsache ist, dass Florian plötzlich den Punkt in der Hand hatte und damit zum Ergebniszettel gelaufen ist...

sm 2014 r3 b 20 20160110 1628685879

sm 2014 r3 b 51 20160110 1940293618

Stefan will heute zeigen, dass er genügend Kondition hat, um gegen unseren Viktor zu bestehen..

Viktor war extra im Trainingslager, um sich auf Stefan vorzubereiten.

sm 2014 r3 b 89 20160110 1620177296

sm 2014 r3 b 117 20160110 1997512308

Stefan kann nicht verstehen, wie er den Viktor so ins Spiel kommen lassen konnte. Jetzt droht ja schon das vorzeitige Aus, wenn sein Läuferpaar nicht bald zum Erfolg führt..

Für die Gegeninitiative muss sich Stefan auf ein gewagtes Spiel einlassen. Er gibt einen Bauern und hofft so, dass Ruder noch herumreißen zu können.

sm 2014 r3 b 154 20160110 1659994720

sm 2014 r3 b 155 20160110 1810272225

Viktor verschafft sich Luft, indem er er auf einen Generalabtausch setzt, mit dem er im Endspiel bestehen kann.

Man kann Viktors Gesicht entnehmen, dass etwas schief gelaufen sein muss. Auf jeden Fall kam Stefan noch einmal mit einem blauen Auge davon. Für das nächste Jahr hat Viktor schon eine Revanche angekündigt.

sm 2014 r3 b 19 20160110 1537569659

sm 2014 r3 b 29 20160110 2066148330

Unser Jung-Senior Rainer will dem Jugendlichen David zeigen, dass es beim Schach auf Erfahrung ankommt...

...und David, dass es auf die jugendliche Rechenpower ankommt.

sm 2014 r3 b 75 20160110 1561553892

sm 2014 r3 b 101 20160110 1046835667

Rainer muss sich nun entscheiden, ob er es riskieren kann, in dieser Stellung kurz zu rochieren, oder, wie David, auch lang zu rochieren.

David knobelt schon "Wickie like"an seinem Plan, wie er den Rainer besiegen will.

sm 2014 r3 b 116 20160110 1646901045

sm 2014 r3 b 139 20160110 1942729178

Wahrscheinlich war es doch nicht die richtige Entscheidung, kurz zu rochieren und dem David in den Angriff zu laufen. Dieser hat bereits seine Armada auf dem Königsflügel von Rainer versammelt und ist bereit zuzuschlagen...

Jetzt muss David noch seine Figuren für den finalen Angriff koordinieren.
Rainer hat sich gegen den Jugendlichen David bestimmt einen anderen Spielverlauf erhofft. Aber heute ist seine Rechnung leider nicht aufgegangen. Einige Züge später muss er dann leider doch die Hand reichen.

sm 2014 r3 b 12 20160110 1527825496

sm 2014 r3 b 25 20160110 1055474446

Eberhard trifft heute zum wiederholten Mal bei der Wetzlarer Stadtmeisterschaft auf unseren Gerd.

Da Gerd weiß, dass Eberhard gerne offensiv aufspielt, will er abwarten und auf seine Chance warten...

sm 2014 r3 b 38 20160110 1194770510

sm 2014 r3 b 123 20160110 1406763905

Eberhard lässt Gerd sich erst gar nicht richtig entwickeln. So, ist er sich sicher, wird er heute gegen den Gerd gewinnen!

Gerd schwant Böses. Hat er sich etwa doch zu passiv gegen Eberhard

sm 2014 r3 b 108 20160110 2023699912

sm 2014 r3 b 133 20160110 2066338594

Eberhard fühlt sich in dieser Partie pudelwohl. Nach dem Damentausch wähnt er sich in Sicherheit.

Aber Gerd verfolgt einen festen Plan. Er lockt und treibt den König von Eberhard weiter ins Zentrum...

sm 2014 r3 b 152 20160110 1196664242

sm 2014 r3 b 150 20160110 1179377282

...dort kommt der König dann unter dem Druck der gesamten schwarzen Armee so unter Beschuss, dass man nach wenigen weiteren Zügen eine weiße Fahne sehen kann.

Rainer schaut auf seine Konkurrenz im Kampf um den Seniorenpreis.

sm 2014 r3 b 37 20160110 1541542920

sm 2014 r3 b 24 20160110 1679935932

Der Zufall wollte es, dass Rainer und Frank, wie bereits in der letzten Stadtmeisterschaft, mit den gleichen Farben wieder aufeinander treffen. Damals endete die Partie Remis.

Damals ist zum Glück nicht Heute. Diesmal wird es einen Sieger geben.

sm 2014 r3 b 77 20160110 1654203474

sm 2014 r3 b 81 20160110 1804296169

Genau! Diesmal mach' ich den Punkt. Ich hab' da auch schon den richtigen Plan.

Rainer spielt heute sehr solide. Er lässt keine Schwäche zu. Da soll der Frank erst einmal was finden.

sm 2014 r3 b 122 20160110 1236850722

sm 2014 r3 b 134 20160110 1671892886

Gleich geht's weiter.

Das Brett leert sich langsam, aber eine richtige Initiative ist von beiden Spielern noch nicht in Sicht. Welches Ergebnis soll so eine Partie denn bringen? Genau!!

sm 2014 r3 b 13 20160110 1785439391

sm 2014 r3 b 53 20160110 2038101120

Jörg weiß, dass heute endlich ein Punkt eingefahren werden muss. Sein Opfer soll der vereinslose Viktor sein, von dessen Spielstärke er aber gar nichts weiß.

Die wird der Jörg während der Partie schon zu spüren bekommen.

sm 2014 r3 b 23 20160110 1926273256

sm 2014 r3 b 125 20160110 1892424026

Jörg spielt voll konzentriert und will sein Ziel heute mit aller Kraft in ein zählbares Ergebnis umsetzen.

Aber auch Viktor mit seiner langjährigen Erfahrung hat in seinem Pflichtenheft für diese Partie eine Eins vorgemerkt.

sm 2014 r3 b 131 20160110 1528585791

sm 2014 r3 b 149 20160110 1971337390

Jörg setzt nun auf die Kraft seiner Türme. Nach deren Tausch hat er für das Endspiel seinen König auch schon in Zentrumsnähe gebracht.

Aber auch Viktor schaut nicht tatenlos zu. Er sieht sich selbst in diesem Endspiel im Vorteil.
Aber obwohl beide in diesem Partiestadium ihre Trümpfe ausspielen, macht keiner den entscheidenden Stich. So lautet das Ergebnis nach Punkten: 0,5 : 0,5

sm 2014 r3 b 26 20160110 1666765287

Im Duell der Generationen will der junge Tillmann unserem Senior Eckhard beweisen, dass er schon richtig gutes Schach spielen kann.

sm 2014 r3 b 39 20160110 1416803122

sm 2014 r3 b 84 20160110 2084050646

Eckhard wartet erst einmal ab, was Tillman für einen Plan entwickeln will.

Tillmann baut sich ruhig auf und hofft über die offene A-Linie angreifen zu können.

sm 2014 r3 b 78 20160110 1414894905

sm 2014 r3 b 110 20160110 1877896131

Eckhard hat momentan auch noch keinen so richtigen Gewinnplan auf dem Schirm. Er wartet auf das, was sich Tillmann ausdenken wird.

Remis?

sm 2014 r3 b 135 20160110 1697430268

sm 2014 r3 b 148 20160110 1618102449

Nachdem Eckhard das Remis abgelehnt hatte, schafft er es durch eine Unachtsamkeit von Tillmann Material zu gewinnen. Infolgedessen bricht die Stellung von Tillmann dann leider zusammen.

Nach der Partie erhält Tillmann von Eckhard ein großes Lob für sein gutes Spiel bis zu dem entscheidenden Fehler.

sm 2014 r3 b 27 20160110 1965577889

Das Buffet ist wieder gedeckt. Es soll keiner sagen können, er hätte seine Partie vor lauter Hunger oder Durst verloren.

sm 2014 r3 b 92 20160110 1114614502

sm 2014 r3 b 115 20160110 1192411141

Unser Lambert will sich als erster schon mal ein paar Brötchen sichern, obwohl er heute nur als Kiebitz dabei ist.

Da er jetzt auch noch sein persönliches "Saisonheftchen" erhalten hat, ist er voll zufrieden.

sm 2014 r3 b 137 20160110 2039369734

sm 2014 r3 b 129 20160110 1577922549

Auch Frank knurrt schon der Magen. Gleich kann sich der Rainer warm anziehen.

Da war sich Roman noch siegessicher.

sm 2014 r3 b 21 20160110 1915968843

sm 2014 r3 b 49 20160110 1055399336

Auch Bernd und Thomas sind heute als spielende Kiebitze wieder dabei. Vielleicht können sie sich ja auch noch ein paar gute Züge abgucken.

Auch Bernd-Uwe ist wieder für die Eingabe der beendeten Partien für unsere Partiedatenbank auf unserer Homepage bereit.

sm 2014 r3 b 80 20160110 1265983251

sm 2014 r3 b 114 20160110 1679463435

Viktor schaut, wie sich seine Vereinskameraden an den Spitzenbrettern schlagen.

Kiebitz Patrick ärgert sich, dass er in diesem Jahr aus Termingründen nicht wieder selbst bei der Stadtmeisterschaft mitspielen konnte.

sm 2014 r3 b 91 20160110 1748116046

sm 2014 r3 b 142 20160110 1600485667

Tillmann überlegt, wen er in der nächsten Runde als Gegner bekommen könnte.

Unser Chef Sven schaut schon einmal bei seinen Konkurrenten um den DWZ Preis U1800 vorbei. Auf das Treppchen wolltest du ja die anderen vorlassen, oder?

.